Eine Auswahl meiner Geschichten

"Narzisst" ist das Lieblingsschimpfwort unserer Zeit geworden, fast so als klebten wir lieber jemand anderen das Etikett an, bevor wir selbst als einer gelten. Warum ist das so? Und: woran erkenne ich, wer wirklich einer ist? Das habe ich die New Yorker Therapuetin Elinor Greenberg gefragt, die sich auf die Therapie dieser gefürchteten Bevölkerungsgrupppe spezialsiert hat 

Neulich war ich in London, um mit der wunderbaren, 95jährigen Judith Kerr über England in den Zeiten den Brexit zu sprechen. Vor vielen Jahren schrieb Judith Kerr den Jugendbuch-Klassiker als "Hitler das Rosa Kaninchen stahl"

Die Politik ist im Griff von Lobbyinteressen. Aber stimmt das überhaupt? Eine Reise nach Brüssel, wo ich ein paar Parlamentarier einfach mal gefragt habe, warum sie so abgestimmt haben, wie sie abgestimmt habe. Weiterlesen

Mein Jahr am Scharzhofberg oder wie an der Saar der teuerste Wein der Welt gemacht wird. Weiterlesen

Die Republik der Tiere oder: Wie geht es eigentlich unsere tierischen Mitbewohnern? Ein Interview. Weiterlesen

Das Foto des kleinen Alan Kurdi, tot am Strand von Bodrum, hat die Welt schockiert. In Istanbul durfte ich seine Familie treffen. Weiterlesen

Wenn Jonas ein guter Mensch sein will, wird er seine Sexualität sein Leben lang unterdrücken müssen. Ich habe ihn bei seiner Therapie begleitet. Weiterlesen

Und hier eine zweite Geschichte über Jonas, zwei Jahre später. Weiterlesen

Warum haben eigentlich so wenige Wirtschaftsjournalisten die Finanzkrise kommen sehen? Weiterlesen

Als die Finanzkrise heraufdämmerte, habe ich 10 000 auf "Katastrophe" gesetzt. Dann habe ich das getan, was Journalisten und Kommissare schon immer tun, wenn sie den Täter finden wollen: „follow the money“. In dem Fall, meinem eigenen Geld. Weiterlesen